Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Familienfreizeiten Spiekeroog

Familien > Freizeiten

Familien Freizeiten

Familienfreizeiten

spiekeroogAuf der autofreien ostfriesischen Insel Spiekeroog organisiert der Eltern-Kind-Programm e.V. für seine Mitglieder seit über 20 Jahren Familienerholungen (-> Mitglied werden). Die Insel ist ein Paradies für Familien, die Entfernungen sind überschaubar, die Luft ist sauber und man braucht keine Angst vor Autos zu haben – ein kleines Idyll! Nach und nach werden die älteren Häuser renoviert, die Nutzung geändert und die Preise deutlich angehoben. Der Eltern-Kind-Programm e.V. sucht deshalb für seine Freizeiten immer wieder neue familienfreundliche und bezahlbare Häuser. Von der Jugendherberge „Bi d’Utkiek“ über das  „Haus Göttingen“, die beide mittlerweile zu luxuriösen, sehr hübschen Domizilen umgebaut wurden sind wir 2008 im „Haus Barmen“ gelandet. Das Haus liegt vom Hafen kommend direkt am Ortsrand von Spiekeroog und bietet ausreichend Komfort und Service.
Für 2016 haben wir für die erste Familienfreizeit (3 Wochen) und die Frauenfreizeit das Haus Barmen gebucht die 2. Familienfreizeit (2 Wochen) findet im Haus "Winfried" statt.   

sandburddeln

Das Motto dieser Familienfreizeit heißt: Gemeinsam mit der Familie erholen, gemeinsam Neues erleben und entdecken, die Luft, den Strand, das Meer und den Wind genießen, bei viel Bewegung an der frischen Luft neue Kräfte und Gesundheit tanken und in der Gruppe Spaß haben.
Immer mehr Kinder und Erwachsene leiden an Allergien, Asthma und Hautkrankheiten oder sind extrem anfällig für Infekte. Ärzte empfehlen oder verschreiben einen Klimawechsel. Die positive Wirkung haben schon viele Familien erlebt. 

Im Kurmittelhaus von Spiekeroog gibt es die Möglichkeit medizinische Anwendungen ganz nach dem individuellen Krankheitsbild und der Erholungsbedürftigkeit zu buchen.

Die begleitende Seminarleiterin bzw. Kontaktfamilie des Eltern-Kind-Programm e.V. kümmert sich um die Organisation vor Ort und ist Ansprechpartnerin für die Familien.
Während der Freizeit gibt es mehrere Angebote zur Eltern-und Familienbildung (pädagogische Vorträge und Gespräche) sowie Spielangebote für die Kinder.
Außerdem bietet die Seminarleitung verschiedene Aktionen für die Gruppe an. Besonders beliebt sind folgende Freizeitangebote:

•    Ökologische Wanderung durch das Wäldchen und die Dünenlandschaft
•    Wattwanderung wattwanderung
•    Bernsteine suchen
•    Muscheln sammeln und bestimmen
•    Fahrt am Fischkutter
•    Dünensingen
•    Sandburgen und Sandtiere bauen
•    Wanderung zur Ostplate

 

spiekerood strandDas Wichtigste ist, dass Kinder und Eltern den ganzen Tag an der frischen Luft sind und die Seeluft einatmen, allein das hat eine sehr positive Auswirkung auf das Wohlbefinden und die Stärkung der Abwehrkräfte.
Während die einen buddeln und graben oder sammeln und forschen, nutzen die anderen ihre Freizeit für Sport und Bewegung. Die ganze Familie kann sich an den von der Kurverwaltung organisierten Strandspielen, der Strandgymnastik, Volleyball usw. beteiligen oder auf das Sportabzeichen trainieren und es als Highlight des Urlaubs mit nach Hause nehmen.

Im "Haus Barmen" hat jede Familie ein eigenes Zimmer, teilweise teilen sich zwei Zimmer eine Nasszelle, Bettwäsche und Handtücher (keine Badetücher) werden vom Haus gestellt. Es gibt einen gemeinsamen Speiseraum, zwei Aufenthaltsräume und einen Garten. Zur Vollpension gehören das Frühstück, ein erweitertes Lunchpaket (es darf auch im Haus verzehrt werden) und ein warmes Abendessen.
Im "Haus Winfried" hat jedes Zimmer eine eigene Nasszelle.
In beiden Häusern steht eine Waschmaschine und einTrockner zur Verfügung.
Am Abend können die Eltern auch die kulturellen Angebote auf der kleinen Insel wahrnehmen. Die Kinder fühlen sich in der Gemeinschaft schnell geborgen und ohne Sorge können die Eltern die angebotenen Vorträge, Kinovorstellungen oder einen Abendspaziergang genießen. Strandspaziergang
Beim gemütlichen Zusammensitzen am Abend wird viel gespielt oder es entwickeln sich intensive Gespräche, bei denen Erziehungsfragen diskutiert, der eigene Erziehungsstil reflektiert und die Entwicklung der Kinder mit Freude betrachtet wird.

Zwei Wochen Freizeit sind für die meisten Familien viel zu schnell vorbei!

Jährlich nehmen zirka 40 Familien an den Freizeiten teil. Darunter sind auch Alleinerziehende, Familien mit behinderten Kindern oder Familien in Konflikt- und Notsituationen.
Bei der Zuschussvermittlung ist die Geschäftsstelle des Eltern-Kind-Programm e.V. gerne behilflich. Für die jeweils Betroffenen gibt es Landesmittel, Zuschüsse von der Krankenkasse, vom Jugendamt oder aus einem speziellen Topf für Familien in finanzieller Notsituation. Fragen Sie nach!
Die Anmeldung erfolgt nur schriftlich, die Unterlagen können Sie in der  Geschäftsstelle anfordern.

Tipp:
In unserem 2003 erschienenen Arbeitsheft "Nordseeinsel Spiekeroog - ein ganz besonderes Urlaubserlebnis für Familien und Gruppen" finden Sie die gesammelten Erfahrungen aus 25 Jahren Inselurlaub mit Familien! Viel Spaß damit!

Wollen Sie Mitglied werden? Alles Wissenswerte finden Sie hier.

Kostenlos Informationsmaterial anfordern

Online-Anmeldung um Mitglied zu werden

So unterstützen Sie uns

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

Familienfreizeiten Termine

 

von: bis: Titel (Anlicken für mehr Infos): Ort: Anmeldung:
Zur Zeit sind keine Seminare geplant.
© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

Familienfreizeiten Informationen:

Spiekeroog

Freitag, den 28.07.2017 bis Sonntag, den 20.08.2017

in Haus Barmen, Spiekeroog

SpiekeroogInsel und Organisation

Die Insel  Spiekeroog ist ideal für Familien. Es gibt keine Autos.

Eine Kontaktfamilie kümmert sich um die Organisation von gemeinsamen Unternehmungen, macht die Familien mit der Insel vertraut und bietet Aktionen zur Freizeitgestaltung an.

Der Schwerpunkt der Familienfreizeit liegt auf der Erholung: nicht einen Termin an den anderen reihen, sondern das Zusammensein mit den Kindern genießen, am Strand sein, weit gehen und weit sehen, sich den Kopf vom Wind frei blasen lassen, nicht fernsehen – sondern in die Ferne sehen. Planen Sie diese Zeit als medienfreie Zeit für die Kinder, die sozialen Kontakte in der Gruppengemeinschaft sind in diesen Wochen wichtiger.Fischkutter

Aus dem umfangreichen kulturellen und sportlichen Freizeitangebot für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, das die Kurverwaltung von Spiekeroog organisiert, können Sie immer mal was Interessantes heraus picken.

Alle medizinischen Anwendungen sind im Kurmittelhaus möglich.

Auf Spiekeroog gibt es einige Regeln und Verbote, die dem Erhalt des ökologischen Gleichgewichts der Insel dienen, die wir einhalten müssen.

Mittags ist im Haus und im Ort Ruhezeit von 13 – 15 Uhr.

Wir nehmen keine Kinderbetreuung mit. Planen Sie den Aufenthalt als Familienfreizeit; eine Mutter mit mehreren kleinen Kindern kann sich nur erholen, wenn der Vater einen Teil der Betreuung übernimmt.

Wenn Sie ein Kleinkind haben, bitten wir um Absprache mit dem Hausarzt, weil das Klima sehr rau ist.

Unterbringung

Die Gruppe ist in der Familienferienstätte "Haus Barmen" untergebracht.

Es gibt  Zwei-, Vier und Fünfbettzimmer,  manche Zimmer teilen sich eine Naßzelle.

Es gibt mehrere Aufenthaltsräume und eine Teeküche.

Eine Waschmaschine und ein Trockner stehen zur Verfügung (gegen Gebühr).

Im Haus darf - auch in unserem Interesse - nicht geraucht werden.



Spiekeroog ist ein anerkanntes Heilbad.

Familien aus Bayern mit geringem Einkommen können wir gegebenenfalls Zuschüsse von verschiedenen Kostenträgern vermitteln.

Zu den Aufenthaltskosten kommen noch die Fahrt, Kurtaxe und Taschengeld. Die Preise auf der Insel sind hoch, man muss aber nebenher nicht viel Geld ausgeben, wir sind im Haus gut versorgt.



Die Voraussetzung für die Teilnahme an der Familienfreizeit ist die Mitgliedschaft im Eltern-Kind-Programm e.V.


Leitung: Mia Bernhard, EKP-Gruppenleiterin

 

Wird vegetarische Kost gewünscht, bitte auf der Anmeldung vermerken.

Zuschüsse sind im Rahmen der Förderung von Familientreffen möglich.

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband