Eltern - Kind - Programm e.V.

 

Netz für Kinder - Familienfreizeiten und Familienseminare - Eltern-Kind-Gruppen
Kinderbetreuung - kindzentrierte Erwachsenenbildung - Zwillingsprojekt




Feste

Veranstaltungen > Feste

Feste im Raum München

Feste sind wichtige, sich wiederholende Bestandteile des Jahreskreises. Feste haben oft lange Traditionen, verbinden uns mit altem Kulturgut und mit dem Leben unserer Urahnen. Auch der Eltern-Kind-Programm e.V. versucht bei der Gestaltung verschiedener Feste im Jahreslauf alte Traditionen und Rituale für Eltern und Kinder wieder aufleben zu lassen. In Stockdorf und Pöcking findet seit mehreren Jahren der sehr beliebte Eltern-Kind-Fasching statt. Seit 1998 ist die Walpurgisnacht in Krailling ein fester Bestandteil des Festkalenders. In Gauting entzünden die Eltern-Kind-Gruppen  des EKP e.V.jedes Jahr ein Johannifeuer. An eine mittlerweile mehr als 30jährige Tradition knüpft das Waldfest in Gauting an. Vor allem mit Aktionen für Kinder beteiligt sich der EKP e.V. am Gautinger Kulturspektakel.

Die nächsten Termine:

am: Uhrzeit: Veranstaltung: Ort:

Weitere Nachrichten:

29. Juni 2016  Straßenfest Pöcking

Pöckinger Straßenfest

Samstag, 02. Juli 2016

Im Rahmen des Pöckinger Straßenfestes beteiligten sich die EKP Stiftung Mittagsbetreuung und ehemalige Teilnehmer der Eltern-Kind-Gruppen an der Aktion
"Kunststelen - Pöcking wird bunt",
die von der Stiftung für Pöcking organisiert wurde.

Pöckinger Gruppen gestalteten Holzstelen, die an unterschiedlichsten Plätzen im Ort aufgestellt wurden, so kamen die Pöckinger Einrichtungen und Vereine auch einmal an anderer Stelle ins Bewusstsein der Bevölkerung.

StelenStelenStelen

 

 

 

 

 

 

Jurte

 

Außerdem erzählte Carola Kemme, Schauspielerin und EKP-Gruppenleiterin, in der mongolischen EKP Jurte,  Geschichten und man konnte bei einer Führung über den Reiterhof teilnehmen und durfte die Pferde besuchen und sogar reiten.

Mongolische Jurte beim Reiterhof, Hauptstraße 17

 

29. Juni 2016  Waldfest

Waldfest am 26.06.2016

Das Wetter war bis auf ein paar Spritzer trocken und der enorme Einsatz, den das EKP-Team mit vielen Helfern geleistet hat, hat sich gelohnt!
Überall zufriedene Gesichter und dankbare Gäste, der Biergarten war fast durchgehend besetzt, die Aufführungen der Tanz- und Musikgruppen lösten Beifallsstürme aus und auch der Kasperl begeisterte die Kinder am Waldfest. Eine große Attraktion war wieder der Seilgarten mit verschiedenen Brücken, einem Spinnennetz und 2 Schaukeln - unzählbar viele Kinderfüße kletterten durch den Seilewald.
Wir danken allen Helfern, die in der Vorbereitung und am Waldfesttag im Einsatz waren, allen Kuchenbäckern, allen Geschäften die Preise für die Tombola gespendet haben, dem Wirt vom Forestella, der uns immer den Parkplatz zur Verfügung stellt, dem Bauhof Gauting für den Auf- und Abbau der Buden, der Firma Cischek für den Stromverteiler, der Firma Lenker für den Wasseranschluss, dem Team des Kulturspektakel für den Ausschank und den Bühnenaufbau, dem Waldkindergarten, .... und allen anderen Unterstützern.
Meldet euch, wenn ihr das Fest unterstützen wollt, es findet jedes Jahr statt! Ehrenamtliche Helfer sind immer gesucht,damit der Arbeitsaufwand auf mehr Schultern verteilt werden kann und der Erlös möglichst vielen Familien zu Gute kommt!
Mit den Einnahmen des Waldfestes kann der Eltern-Kind-Programm e.V. wieder viele Familien unterstützen, die sich eine Eltern-Kind-Gruppe, ein Familienwochenende oder eine Familienerholung nicht leisten können.

Waldfest

Waldfest

Waldfest

 

 

 

 

 

 

 

03. Mai 2016  Walpurgisnacht

Walpurgisnacht in Krailling

Ab 17 Uhr trudelten am Samstag, 30.05.2016, die ersten kleinen und großen Hexen und Hexer auf dem "Kraillinger Walpurgisberg" ein.
Unermüdlich wurden Besen gebunden, bis kein Reisig mehr zu finden war,
Die ersten Zaubersprüche wurden beim Brauen der Hexenkräutersuppe geübt.
Um Teig fürs Stockbrot zu bekommen mussten sich alle anstrengen - er musste durch einen passenden Spruch an den Stock gehext werden. 100 Stockbrotstöcke waren mehrfach im Einsatz und haben trotzdem nicht gereicht, die 2 kleinen Stockbrotfeuer waren stundenlang umlagert.

WalpurgisHexenFeuer

 

 

 

 

 

 

50 Kinder entzündeten  gleichzeitig mit ihren Fackeln den Holzstoß, der sofort lodernd vor der untergehenden Sonne brannte.
800-1000 Besucher tummelten sich ums Feuer, lauschten den spontanen Trommelklängen, freuten sich über die Hexentanzgruppe und tanzten selbst ums Feuer.
Um 22.30 hat die Stockdorfer Feuerwehr die letzten Flammen gelöscht und am Sonntag haben ein paar Helfer die Reste des Festes aufgeräumt.
Wir danken allen Helfern, die uns mit Holz versorgt haben, der Stockdorfer Feuerwehr, die das Feuer begleitet und gelöscht hat, allen Hexen, die sich die Aktionen unterstützt haben und dem kleinen Aufräumteam, wir danken auch den Spendern, die geholfen haben mit ihrer Spende zumindest einen kleinen Teil der Unkosten zu decken.

Wir freuen uns, dass so viele Menschen das Fest genießen konnten und wünschen uns fürs nächste Walpurgisfest mehr tatkräftige Helfer und finanzielle Unterstützung.

© 2002-2017 Eltern-Kind-Programm e.V. - Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband